Neuer Törnplan: Startschuss im 20. September 2017, CNTL, Vieux Port de Marseille.

Die O’Deline wird ab Mitte August im Vieux Port de Marseille liegen. Der Filmer Dodo Hunziker wird ebenfalls vor Ort sein und die letzten Vorbereitungsarbeiten zur Weltumsegelung dokumentieren. Am 20. September 2017 ist es dann endlich soweit. Das Projekt G-Cubes sticht von Marseille aus in See und segelt über Korsika nach Sizilien. Vor den Toren der Stadt Palermo ist in Zusammenarbeit mit einer lokalen Galerie sowie einer Schule eine erste Müllsammelaktion geplant. Es werden öffentlich G-Cubes produziert. Die Vision als Botschafter für den Müll im Meer aufzutreten wird in die Tat umgesetzt. Im Mittelmeerraum sind in Cagliari und in Valencia weitere Aktionen geplant bevor es dann nach Las Palmas de Gran Canaria weitergeht. Die O’Deline wird Ende Oktober auf den Kanarischen Inseln eintreffen, wo sie sich unter 200 anderen Booten der ARC+ 2017 anschliessen wird. Die Arc+ ist eine Rally, welche den Atlantik von Gran Canaria über Kap Verden nach St. Lucia überquert. Am 6. Januar 2018 startet schliesslich die World ARC 2018/19. In 15 Monaten segeln zirka 40 Boote in einer gemeinsamen Flotte einmal rund um den Globus. Dabei bleibt vorläufig noch offen, ob der Schluss der Reise in Marseille oder auf St. Lucia stattfinden wird.