Wir besuchten die indigene Gemeinschaft WICHUB WALA, mit der wir einen konstruktiven Dialog über die Probleme der Gemeinschaft führten. Wir sprechen mit dem Sekretär und dem Gemeinschaftsleiter. Das Hauptproblem ist der Mangel an Trinkwasser und die Anhäufung von Müll, weil sie ihn nirgendwohin bringen können und deshalb müssen sie ihn verbrennen oder ins Meer werfen.